Flugzeugpark

Der Flugzeugpark unseres Vereins besteht aus 10 Segelflugzeugen und einem Motorsegler.

ASK 13 D-0422

Die ASK 13 ist unser Arbeitspferd. Auf ihr lernen Neulinge das Fliegen. Für viele Flugschüler ist die "13" das erste Flugzeug welches sie alleine fliegen. Aber auch Fluglehrer schätzen ihre Flugeigenschaften, da man mit ihr Sachen machen kann die modernere Flugzeuge nicht so gut können. Selbst geübte Scheinpiloten fliegen sie gerne um einfach mal einen schönen Spaßflug zu machen.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1970
Spannweite 16 m
Max. Abfluggewicht 480 kg
Max. Geschwindigkeit 200 km/h
Gleitzahl 26 bei 85 km/h
ASK 21 D-6287

Die ASK 21 ist das direkte Nachfolgermodell der ASK 13. Sie ist unser zweiter Schulungsdoppelsitzer. Die "21" zeichnet sich durch sehr gutmütige Flugeigenschaften aus und ist bei allen Piloten beliebt. Sie eignet sich für die Schulung genau so wie für Überlandflüge und einfachen Kunstflug.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1981
Spannweite 17 m
Länge 8,35 m
Max. Abfluggewicht 600 kg
Max. Geschwindigkeit 280 km/h
Gleitzahl 34 bei 90 km/h
Ka6 (14,4m) D-4349

Die D-4349 ist unser Oldtimer. Mit der über 50 Jahre alten Ka6 sammeln unsere Flugschüler erste Erfahrungen mit Einsitzern. Trotz ihres Alters sind die Leistungen der Ka6 ausreichend um Streckenflüge zu absolvieren.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1956
Spannweite 14,4 m
Länge 6,68 m
Max. Abfluggewicht 300 kg
Max. Geschwindigkeit 200 km/h
Gleitzahl 30 bei 85 km/h
Ka6 (15m) D-6399

Unsere zweite Ka6. Sie hat 60 cm mehr Spannweite und ein besonderes Tragflügelprofil. Man kann sie aber genau so einsetzen wie die "49". Also besonderes Feature hat sie eine zweite Haube, mit der man offen fliegen kann. So wird sie auch für erfahrene Piloten interessant, da es immer ein besonderes Erlebnis ist sich den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1961
Spannweite 15 m
Länge 6,68 m
Max. Abfluggewicht 300 kg
Max. Geschwindigkeit 200 km/h
Gleitzahl 30 bei 85 km/h
Cirrus D-7242 "KR"

Der Cirrus "KR" wurde unserem Verein von Claus Rieger, Hans-Willi Schmidt und Eddi Arends gespendet. Er erweitert die Vereinsflotte um ein aktuelles Clubklasse-Flugzeug. Mit seiner Ausrüstung eignet er sich für Überlandflüge genau so, wie für zentrale Wettberwerbe und Meisterschaften.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1976
Spannweite 15 m
Länge 7,2 m
Max. Abfluggewicht 460 kg
Max. Geschwindigkeit 220 km/h
Gleitzahl 39 bei 89 km/h
Ls 4 D-7098 "GB"

Natürlich darf in unserem Flugzeugpark die allseits beliebte Ls 4 nicht fehlen. Sie zeichnet sich durch hervorragende Flugeigenschaften und Leistungen aus. Die "GB" ist der erste Kunststoffeinsitzer den die Flugschüler fliegen dürfen. Oft bekommt man das Grinsen nach einem Ls 4 Erstflug für Tage nicht mehr weg.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1985
Spannweite 15 m
Länge 6,83 m
Max. Abfluggewicht 472 kg
Max. Geschwindigkeit 270 km/h
Gleitzahl 41 bei 95 km/h
Discus b D-7078 "GC"

Der Discus  ist ein einsitziges Hochleistungssegelflugzeug das von uns viel für Überlandflüge benutzt wird. Er besticht durch seine hohe Wendigkeit und sein einzigartiges Flugbild. Flugschüler dürfen auch nach wenigen Flugstunden in den Genuss kommen dieses Hochleistungsflugzeug zu steuern.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1993
Spannweite 15 m
Länge 6,58 m
Max. Abfluggewicht 525 kg
Max. Geschwindigkeit 250 km/h
Gleitzahl 42,5 bei 100 km/h
ASW 28 (15m) D-6869 "GR"

Die 28 wurde für die moderne Standardklasse entwickelt. Hierdurch wird ein sehr großes Einsatzspektrum für den Verein erreicht.

Flugzeugdaten  
Baujahr 2001
Spannweite 15 m
Länge 6,59 m
Max. Abfluggewicht 525 kg
Max. Geschwindigkeit 270 km/h
Gleitzahl 45
ASW 28-18 D-6650 "GY"

Die modernste Konstruktion unseres Vereins. Die 28 wurde für die moderne Standardklasse entwickelt und kann wahlweise mit 18m-Ansteckflügeln versehen werden. Hierdurch wird ein sehr großes Einsatzspektrum für den Verein erreicht.

Flugzeugdaten  
Baujahr 2004
Spannweite 15m / 18m
Länge 6,59 m
Max. Abfluggewicht 525 kg / 575 kg
Max. Geschwindigkeit 270 km/h
Gleitzahl 45 / 48
Arcus T D-KKGN "GN"

Der ArcusT, das Flagschiff unseres Vereins. Der Doppelsitzer ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und ist ein beeindruckendes Flugzeug. 20m Spannweite und ein variables Flügelprofil verleihen ihm grandiose Flugleistungen und eine sehr angenehme Handhabung. Der ArcusT verfügt über einen Klappmotor, der einen "nach Hause bringt", wenn die Thermik abends zu schwach wird.

Flugzeugdaten  
Baujahr 2012
Spannweite 20,0 m
Flügelfläche 15,6 m²
Flügelstreckung 25,7
Flächenbelastung 34,6 - 51,3 kg/m²
max. Wasserballast 185 kg
Länge 8,73 m
Leergewicht 470 kg
max. Abfluggewicht 800 kg
max. Geschwindigkeit 280 km/h
Gleitzahl 49 - 50
geringstes Sinken 0,56m/s
Motorleistung 22 kW (29,9 PS)
Motorsegler SF 25 C D-KWFG

Unser Motorsegler. Er wird viel von unseren Piloten genutzt. Häufig wird er für Flüge auf die Inseln vor der Küste benutzt. Er kann aber auch zum Schleppen von Segelflugzeugen verwendet werden, da er über einen ausreichend starken Motor und eine Schleppkupplung verfügt.

Flugzeugdaten  
Baujahr 1996
Spannweite 15,4 m
Länge 7,60 m
Max. Abfluggewicht 650 kg
Max. Geschwindigkeit 190 km/h
Motorleistung 74 kW (100 PS)
Reichweite ca. 600 km
Gleitzahl 22 bei 90 km/h